Direkt zum Inhalt wechseln
18
RETHINK
POLITICS

In der jüngeren Vergangenheit spielen subnationale Akteure auf globalen Foren eine immer größere Rolle – und zwar durch „Paradiplomatie“. Durch die spezifischen Kompetenzen dieser vielfältigen Akteure und ihre Aktivitäten ist Paradiplomatie politisch nicht mehr wegzudenken, um die regionale Wirtschaft auf der Grundlage themenorientierter und pragmatischer Partnerschaften zu fördern.

Ziel dieses Workshops ist es, Trends und Praktiken dieser paradiplomatischen Aktivitäten öffentlicher und privater subnationaler Akteure zu identifizieren und einen Aktionsplan für die Nutzung des Potenzials der Paradiplomatie zur Förderung des wirtschaftlichen und technologischen Wachstums, der Entwicklung des Humankapitals und des Umweltschutzes auf globaler Ebene zu entwickeln.“

KERNFRAGEN

Was sind die Motivationen und Strategien für die Zusammenarbeit zwischen subnationalen Akteuren?

Wie können subnationale Akteure internationale öffentlich-private Partnerschaften stärken und Investitionen anziehen?

Welche Auswirkungen hat die Paradiplomatie auf Handel, Innovation, Kompetenzentwicklung und Nachhaltigkeit?

Wie institutionalisieren und unterstützen die subnationalen Akteure paradiplomatische Initiativen?

Leitung:

Vivek Anand
Deputy Director, Govt. of India | Fellows, Academy of International Affairs NRW

Kontakt:

Lisa Hartmann
Referentin Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

Ort:
Rheinallee 24, 53173 Bonn

Teilnahme:

Nicht-öffentlich

Gerne können Sie an ausgewählten Programmpunkten online teilnehmen:

18.01.24 |14.00h |Session 2. Sub-National Actors in International Affairs

19.01.24 | 09.15h |Session 4. Case Studies in Paradiplomacy

19.01.24 |11.00h | Session 5. Local Contexts in an Evolving Global Economic Order

Bitte schalten Sie sich unter folgendem Link zu: https://pl21081312095.webex.com/pl21081312095-de/j.php?MTID=mfb54f1f0959a68e5138634dc4de5487d

Veranstaltungssprache:
Englisch